Baby

Zittern


Schnelle und unkontrollierte Bewegungen von Gesicht, Mund oder Bein. Diese Erschütterungen haben nichts mit Krämpfen zu tun. Sie werden nach 6 Wochen bis 2 Monaten verblassen und verschwinden.
Ihre Herkunft ist rätselhaft. Unter den häufig zitierten Hypothesen spricht man von einem Rückgang des Kalziums im Blut. Die Behandlung besteht aus der Verdoppelung der Vitamin D-Dosis im ersten Lebensmonat.

Video: Beata Korioth erklärt das neurogene Zittern (Juni 2020).