Galerien

Babymahlzeit: die Tipps von Müttern

Babymahlzeit: die Tipps von Müttern


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Sehen Sie sich die Diashow an

Stillen, Fläschchen trinken, Entwöhnen, Abwechslung ... es ist eine hektische Babynahrung. Zum Glück haben Mütter Tipps!

Babymahlzeit: die Tipps von Müttern (12 Fotos)

Babynahrung: Tipps von Müttern

Wissen Sie, welche Brust Sie wählen müssen

"Mein Baby lutschte alle zwei Stunden, Tag und Nacht, und ich wusste nicht, welche der beiden Brüste ich zuletzt geschenkt hatte. Anstatt den Riemen meines BHs zu markieren, habe ich hatte die einfache Idee, ein passendes Armband in die Brust zu stecken. "
Marjorie (Rocques)

Babynahrung: Tipps von Müttern

Süßes Entwöhnen

„Nach drei Monaten des Stillens musste ich meinen Sohn entwöhnen, bevor ich wieder zur Arbeit ging, damit er die Flasche leichter annehmen konnte, ich würde den Schnuller unter dem heißen Wasser passieren.“ Einmal in seinem Mund, akzeptierte er um es zu nehmen: es wurde gewonnen! "
Sylvie (Fraissé-des-Corbieres)

Babynahrung: Tipps von Müttern

Milch ... Zahnfleisch

"Als ich meinem Baby seinen ersten kleinen Topf mit Gemüse anbot, lehnte er alles ab und ich hatte die Idee, ein paar Dosen Milch hinzuzufügen, mit der Zustimmung meines Kinderarztes, der das herausfand Die Idee war gut, mein Sohn schätzte es, und ich verringerte allmählich die Milch und jetzt isst er sein Gemüse ohne Probleme. "
Alexandra (Versailles)

Babynahrung: Tipps von Müttern

Muttermilch Rostschutzmittel

"Während ich mein Baby stillte, riet mir eine Hebamme, meine Muttermilch auf ihre kleine Rötung im Gesäß aufzutragen, und ich war überrascht, wie effektiv der Rat war! In drei Tagen waren sogar die großen Hautausschläge sind verschwunden. "
Nathalie (Auray)

Babynahrung: Tipps von Müttern

Die Flasche immer heiß halten

"Wenn wir für ein paar Stunden ausgehen, heizt mein Baby und ich seine mit Wasser gefüllte Flasche auf, dann lege ich sie in einen einfachen Handschuh aus Küchenantichaler, auf dem ich einen Kratzer fixiert habe, der schmilzt. isothermer Beutel rutscht überall und das Wasser bleibt zwei Stunden lang warm. "
Noémie (Marignane)

Babynahrung: Tipps von Müttern

Gegen Karottenspuren

"Die zerdrückten Karotten sind gut, aber die Plastikbehälter bleiben orange ... Um sie zu reinigen, reiben Sie sie einfach mit einem in Speiseöl getränkten Tuch ein und waschen Sie sie dann mit etwas Abwasch ab! "
Christelle

Babynahrung: Tipps von Müttern

Achten Sie beim Füttern

"Ich recycle meine Anzeigetafel während der Fütterung: Ich installiere dort ein Magazin! Eine gute Möglichkeit, mich zu informieren, mich zu entspannen und gleichzeitig die Hände frei zu halten, um mein Baby während und nach der Fütterung in den Armen zu halten!"
Sandrine (Illkirch-Graffenstaden)

Babynahrung: Tipps von Müttern

Flaschenwechsel reibungslos

„Schwer, schwer, die Flaschennippel für meine stillende Tochter für sechs Monate zu akzeptieren.“ Zur Vorbereitung legte ich vor dem Abfüllen Silikonbrüste an, sodass sie mit der Flasche sehr vertraut war. das gefühl eines silikon "dings" im mund Der flaschennippel wurde dann sehr gut angenommen.
Catherine

Babynahrung: Tipps von Müttern

Die besten Lätzchen

"Meine Tochter fängt an, allein zu essen, die Lätzchen schützen sie nicht genug für meinen Geschmack, ich habe alte Handtücher recycelt: Ich habe einen Rundhalsausschnitt und genähte Kratzer zu schließen Von nun an ist meine Tochter bedeckt ... bis zu den Knien! "
Corinne (Nuisement-sur-Coole)

Babynahrung: Tipps von Müttern

Kein Löffel mehr am Boden der Schüssel

„Wie oft ist der Suppenlöffel meines Sohnes auf den Teller gefallen?“ „Sie können sich vorstellen, was als nächstes passiert ist ... und seine Handschellen voller Suppe.“ Von da an fällt sein Löffel nicht mehr herunter: Ich stecke einen Korkstopfen am Ende des Griffs, ansonsten hänge ich eine Wäscheklammer an die dicken, runden Ärmel. "
Priscilla (Le Mans)

Babynahrung: Tipps von Müttern

Es lebe die kleinen Stücke!

"Es ist nicht immer einfach, Ihr Baby zu bitten, seine lieben Kartoffelpürees wegen der kleinen Stücke aufzugeben, damit er schmeckt, ich raspele Karotten, Kartoffeln, Rüben ... vor dem Kochen. zart und haben einen besonderen Aspekt, der mein Baby amüsiert. Das Kochen ist auch viel schneller. "
Dominique (Saint-Jean-de-Braye)

Babynahrung: Tipps von Müttern

Einfrieren ohne zu brechen

"Um meine kleinen Gläser einzufrieren, ohne zu platzen, fülle ich sie nicht vollständig und schließe sie mit einer Stretchfolie, die mit einem Gummiband befestigt ist. Meine Pürees und Kompotte sind in meiner Gefriertruhe gut geschützt."
Catherine (Menton)