Schwangerschaft

Wenn das Baby im Mutterleib ist, blockiert es den zukünftigen Papa


Wenn das Baby im Mutterleib ist, blockiert es den zukünftigen Papa

Wenn die Anwesenheit des Babys wirklich eine Blockade in der intimen Beziehung darstellt, gibt es andere Manifestationen von Zärtlichkeit und Liebe, wie z. B. Kuscheln, Streicheln, Massage ... Es geht also nicht nur darum, Ihre Libido zu steigern, sondern auch für die Zukunft sorgen Papa besorgt und entwaffnet. Die regelmäßigen Zeichen der Liebe und Zärtlichkeit können alles verändern ...

Sexualität und Schwangerschaft: unser Quiz